Standort Passau

Im Projektstandort Passau unterstützt das Projekt „InterAction Place“ die Regionalgruppe Passau von dialog e.V., die allen Interessierten an deutsch-russischen Beziehungen einen Begegnungsraum bietet.

dialog e.V. in Passau wurde im April 2018 gegründet und zählt heute etwa 20 Mitglieder. Als Hochschulgruppe an der Universität Passau ist ihr Ziel vor allem der kulturelle Austausch zwischen deutschen und russischen/osteuropäischen Studenten. Neben regelmäßigen wöchentlichen Treffen veranstaltet dialog e.V. Passau auch häufig besondere Ereignisse wie z.B. deutsch-russische Kochabende, sowjetische Filmabende und Vorträge zu politischen und kulturellen Themen mit deutsch-russischem Bezug.

Das Projekt „InterAction Place“ wird in Passau von Vorsitzenden von dialog e.V.  Natalia Klimenko und Sören Rebenich und der Beisitzerin des Vorstands von VRJD JunOst, LV Bayern e.V. Milena Enders unterstützt. Sie konzipieren die Projektmaßnahmen in ihrer Stadt mit und helfen uns dabei, diese zu organisieren sowie Studenten und andere russischsprachige Interessenten über bevorstehende Veranstaltungen zu informieren.