Театральная лаборатория «Мир уважения или мир отчуждения?»

Когда? 1 августа 2021 с 11:00 до 17:00 с перерывом на обед

Где? Kulturladen Röthenbach, Röthenbacher Hauptstraße 74, 90449 Nürnberg

О чем? Театральные эксперименты на актуальные социальные темы: миграция, феминизм, социальное неравенство, ЛГБТИК+, ВИЧ-, беженство, правые настроения. Эти и другие темы на выбор групп мы попробуем проиграть, прочувствовать изнутри на конкретных примерах/кейсах, а также вместе поменять ситуацию, хотя бы в этих небольших сценах.

Форум-театр, плейбек и социодрама станут нашими методами на 4 часа.

План мероприятия:

  1. В первой части мы познакомимся друг с другом, подвигаемся и сделаем небольшие театральные упражнения. Затем мы займемся разбором ситуаций в группах и подготовкой небольших сцен.
  2. Обед
  3. Во второй части мы проиграем ситуации и создадим пространство для вариантов развития событий.

Референты:
Михаил Троицкий – психодрама-тренер, ведущий групп поддержки, преподаватель языков.

Елена Корчагина – психологиня, эмбодимент-фасилитатор, имеет опыт работы в интеграционном пластическом театре.

Условия участия: Обед и оплата за проезд для участников из других городов Баварии перенимается организаторами.

Участие для членов JunOst Bayern бесплатно, для остальных – 5€.

Мероприятие пройдет в кооперации с проектом „Разнообразие heißt Vielfalt“.

По вопросам обращайтесь к Ольге Худошиной
017643246841
olga.khudoshina@junost-online.de

Для регистрации заполните форму ниже до 26.07.2021:

Startup: Von der Idee zum Business Model

Online-Workshop in zwei Teilen: Theorie und Praxis

16.06. und 18.06.2021 jeweils von 18:30 bis 20:30 Uhr

Start-ups sind in aller Munde. Warum eigentlich? Und wieso sprechen wir über die „Business Model Generation“? In diesem praktischen Workshop lernt ihr die Basics und übt, eine eigene Business Idee zu entwickeln.

Der Workshop findet an zwei Tagen statt. Am ersten Tag erlernt ihr die Theorie und am zweiten Tag werdet ihr die erworbenen Kenntnisse im Praxis anwenden.

Arbeitssprache: Russisch

Referentin: Eugenia Wirz – begleitete TUM-Spinoffs (Gründer) mehrere Jahre und ist seit einem Jahr in der Innovationsberatung tätig.

Der Workshop findet online auf dem Plattform ZOOM statt. Den Zugangslink bekommt ihr per Email ein Tag vor dem Beginn der Veranstaltung.

Für die Anmeldung bitte die Form unten ausfüllen:

Workshop "Hate Speech & Verschwörungserzählungen im Netz"

8. Mai 2021 von 11:00 bis 18:00 Uhr

Inhalt des Workshops: Verschwörungstheorien und Hass-Botschaften gehören leider mittlerweile zu den bekannten Negativseiten von Social-Media-Kanälen. Sie finden sich allzu oft auch in den Kommentarspalten vieler Internetseiten und sogar in Chatgruppen im eigenen Familien- oder Freundeskreis. Manchmal sind diese Aussagen auch kombiniert mit Verschwörungserzählungen, die gerade in Corona-Zeiten immer häufiger leichtfertig verbreitet werden und fatale Konsequenzen haben können. In dem Workshop werden wir uns damit beschäftigen, woran man Hassrede und Verschwörungserzählungen erkennt, welche Konsequenzen diese für Betroffene haben und wie anhand von praktischen Beispielen angemessen darauf reagiert werden kann.

Veranstaltungsort: EineWeltHaus, 80336 München

Teilnehmeralter: 14-30 Jahre

Teilnahmebeitrag: 10€ für JunOst-Mitglieder, 20€ für andere Teilnehmende.

Die Kosten für die Fahrt nach München und zurück (Bayernticket, Bus) sowie das Mittagessen am Workshopstag werden von Organisatoren übernommen.

Kontaktperson: Olga Khudoshina
olga.khudoshina@junost-bayern.de
017643246841

Anmeldungsfrist: 03.05.2021

*Der Workshop findet in Kooperation mit dem BayernForum der Friedrich-Ebert-Stiftung statt.

Für die Anmeldung bitte die Form unten ausfüllen:

Online-Workshop "Fake or real"

21. Oktober von 17:00 bis 19:00 Uhr

Echt oder gefälscht – wie lassen sich Fake News erkennen? Was macht sie aus und welche Absichten stecken dahinter? Junge Menschen lernen die Mechanismen digitaler Meinungsbildung kennen und Informationen aus dem Internet kritisch zu hinterfragen. Nach einem Infoblock überprüfen sie in einem Quiz den Wahrheitsgehalt von Bildern und Textangeboten im Web.

Referentinnen:

Esther Lordieck – Projektleiterin & Projektmitarbeiterin im Jugendfilmclub Köln e.V. – Medieninformationszentrum: Zukunftswerkstatt Digitopia, UPLOAD NRW – Wir bringen Medien in die Jugendarbeit, Kamerakinder und Ansprechpartnerin für Angebote rund um Big Data Analytics.  

Sabine Sonnenschein – Fachbereichsleiterin Medien reflektieren im Jugendfilmclub Köln e.V. – Medieninformationszentrum. Redakteurin Fachzeitschrift MedienConcret, Leiterin Fotoarbeit im jfc, Projektleiterin Kamerakinder, Ansprechpartnerin FSJ Kultur, Fortbildungen für Erzieher*innen und Elternarbeit zur Medienerziehung.

Arbeitssprache: Deutsch

Datum: 21. Oktober 2020 von 17:00 bis 19:00 Uhr

Ort: Online-Plattform Zoom

Weitere Informationen zur Benutzung der Plattform und den Zugangslink erhaltet ihr nach der Anmeldung.

Die Teilnahme ist kostenlos. Über Spenden würden wir uns freuen.

Ansprechpartnerin: Olga Khudoshina
olga.khudoshina@junost-bayern.de
+4917643246841

Der Online-Workshop findet in Kooperation mit dem Bayernforum der Friedrich-Ebert-Stiftung statt, gefördert vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat.